Tel.: +49 9342 85803-42
Fax: +49 9342 85803-44
Filtern nach
  1. Volumen: 185 µl Diesen Artikel entfernen
Marke
  1. (1)
Volumen
  1. (10)
  2. (1)
  3. (28)
  4. (2)
  5. (1)
  6. (23)
  7. (12)
  8. (6)
  9. (11)
  10. (5)
  11. (2)
  12. (1)
  13. (2)
  14. (1)
  15. (1)
  16. (6)
  17. (1)
  18. (1)
  19. (1)
  20. (32)
  21. (2)
  22. (2)
  23. (16)
  24. (5)
  25. (7)
  26. (2)
  27. (1)
  28. (19)
  29. (4)
  30. (4)
  31. (1)
  32. (5)
  33. (3)
  34. (1)
  35. (2)
  36. (1)
  37. (2)
  38. (1)
  39. (2)
  40. (3)
  41. (2)
  42. (1)
  43. (4)
  44. (2)
  45. (27)
  46. (4)
  47. (14)
  48. (4)
  49. (2)
  50. (3)
  51. (2)
  52. (1)
  53. (2)
  54. (2)
  55. (2)
  56. (2)
  57. (2)
  58. (1)
  59. (5)
Art
  1. (1)

Pipetten & Pipettierhilfen

Wir führen ein breites Sortiment an Pipetten und Pipettierhilfen sowie das benötigte Zubehör wie Pipettenspitzen, Tip-Boxen oder Pipettierbälle in unserem Online-Shop. Diese Laborgeräte, meist aus Glas, zur Probennahme dienen der dosierten mechanischen oder elektronisch gesteuerten Aufnahme und Abgabe von Flüssigkeiten. Wie bieten hier die unterschiedlichsten Pipettenarten der führenden Hersteller wie Hirschmann, Eppendorf, Phönix oder VITLAB. Weitere Hersteller wie Bochem und IDL führen wir mit ihrem Angebot an Pipettenbüchsen und günstigen Saug- und Pipettenbällen.

pro Seite

1 Artikel

  1. Hirschmann
    9222210

    Regulärer Preis: 142,74 €

    Ihr Preis: 114,19 €

pro Seite

1 Artikel

Pipetten für jeden Bedarf

Wählen Sie aus dem breiten Angebot von Messpipetten, Vollpipetten, Pasteurpipetten und Mikroliterpipetten oder Einkanal- bzw. Mehrkanalkolbenhubpipetten. Selbstverständlich finden Sie hier auch Einmalpipetten aus Kunststoff. Messpipetten und Vollpipetten liefern wir in verschiedenen Genauigkeitsklassen; Kalibrierungszertifikate sind auf Anfrage erhältlich. Für die Einmalanwendung haben sich die MINICAPS End-to-End und die OPENEND Mikro-Einmalpipetten bewährt.

Eine einfache Handhabung gelingt mit den RESEARCH Pipetten von Eppendorf und den Pipettierhilfen pipeo und maneus von VITLAB. Für problematische Medien wie schäumende, gasende oder zähflüssige Substanzen empfehlen wir Ihnen den LABOPETTOR von Hirschmann.

Pipettenarten und ihre Einsatzmöglichkeiten

  • Messpipette - Pipette mit Volumenskala, flexibel einsetzbar
  • Vollpipette - Pipette mit nur einer Markierung, nicht so flexibel, dafür aber genauer als Messpipetten
  • Pasteurpipetten – Pipetten zum tropfenweisen Dosieren, mit Hilfe eines aufgesetzten Gummisaugers
  • Tropfpipette – Pipetten ebenfalls zur tropfenweisen Dosierung, mit einem integrierten Faltenbalg
  • Einmalpipetten – Pipetten aus Kunststoff, für häufige, einfache Arbeiten, mit geringerer Genauigkeit
  • Mikroliterpipetten/ Kolbenhubpipetten - Pipetten mit festem oder variablen Volumen lieferbar, das über einen Drehschalter eingestellt wird; besonders für sich wiederholende Arbeiten; passend dazu die auswechselbaren Pipettenspitzen; teilweise mit elektronische Steuerung erhältlich
  • Mehrkanalpipetten – Sonderform der Kolbenhubpipetten, mit 8 bzw. 12 Kanälen zur gleichzeitigen Befüllung von Mikrotiterplatten
  • Kapillarpipetten – als Hämatokrit- oder Schmelzpunktbestimmungskapillare im Röhrchen 

Genauigkeitsklassen für Pipetten

  • A - längere Ablaufzeit durch Verjüngung zum Auslaufende; Genauigkeit entsprechend der Deutschen Eichverordnung
  • B – kürzere Ablaufzeit; doppelt so große Fehlergrenzen wie Klasse A
  • AS – wie Klasse A, sehr genau aber mit schnellerer Ablaufzeit; Besonderheit daher: Wartezeit von 15 Sekunden bis zur nächsten Abgabe muss eingehalten werden

Was muss man beim Pipettieren beachten?

Benutzen Sie nach Möglichkeit die vom jeweiligen Pipetten-Hersteller empfohlenen Pipettenspitzen. Nur sie garantieren eine einwandfreie und geprüfte Passgenauigkeit bieten. Achten sie auf qualitative Pipettenspitzen, nur sie liefern ein optimales Ergebnis.

Pipettenspitzen sind nur zur einmaligen Benutzung vorgesehen. Bei Wiederverwendung einer gesäuberten Spitze kann es zu Ungenauigkeiten oder auch Kreuz-Kontaminationen kommen.

Pipetten beim Ansaugen immer senkrecht halten um keine Volumenabweichung bei Neigung zu verursachen. Tauchen sie die Pipette nur wenige Millimeter ein; ca. 2-6mm, je nach Volumenbereich.

Sorgen Sie für ein geringes Luftpolster zwischen Medium um Kolben; je geringer das Luftpolster desto genauer ist das Ergebnis.

Bei Mikroliter-Pipetten achten Sie bitte auf den Farb-Code der Pipettenspitzen.

Bei der Abgabe des Mediums darauf achten, dass die Pipettenspitze nicht in das Medium eintaucht. Streifen Sie besser die Spitze über eine Strecke von 10-12mm an der Gefäßwand ab.

Bewahren sie bei Nichtbenutzung die Pipetten in senkrechter Stellung am besten in den passend erhältlichen Pipettenständern.

Laborhandel24.de 4.62 / 5.00 of 93 Laborhandel24.de customer reviews | Trusted Shops

8